Messdaten effizient sammeln, visualisieren und auswerten

  • LUCOM-eigenes Monitoring-Portal zur Fernüberwachung und Steuerung von HW group Systemen
  • Umfassende Netzwerkdiagnose mit lückenloser Ereigniskontrolle sowie zahlreichen Export- und Visualisierungsmöglichkeiten
  • Zuverlässige Alarmierungsdienste bei Über- und Unterschreitung festgelegter Normbereiche
  • Hohe Nutzerfreundlichkeit durch anpassbares Dashboard, einfaches Setup und schnelle Konfiguration

Fürth, 15. Juli 2021 – Das Überwachungs- und Steuerungsportal SensDesk.de wurde speziell für den Einsatz mit HW group Produkten entwickelt und bietet Anwendern eine ganzheitliche und individuell definierbare Fernkontrolle über alle angebundenen Sensoren und Geräte. Sämtliche Messwerte, Daten und Ereignisse werden zuverlässig registriert und lückenlos aufgezeichnet. SensDesk.de ist beliebig skalierbar und damit sowohl für einen Endnutzer als auch für Projektinstallationen mit Hunderten von Geräten geeignet.

SensDesk.de ist eine innovative und durch LUCOM gehostete Portallösung zur Fernüberwachung und -steuerung von Sensoren und IoT-Geräten von HW group. Der Zugriff erfolgt wahlweise via Computer, Tablet oder Smartphone. Über den Onlinedienst können Messwerte wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit, digitale Eingänge, Strom, Energieverbrauch und vieles mehr umfassend kontrolliert und protokolliert werden. Zudem können die digitalen Ausgänge angebundener Geräte direkt über die Weboberfläche abgefragt und geschaltet werden.

Das Onlineportal bietet Anwendern die Möglichkeit, für jeden Sensor einen individuellen Normbereich festzulegen. Sollte dieser Bereich überschritten werden, zeigt das System eine Warnung für den betroffenen Sensor an. Bei Bedarf können auch einzelne Wertebereiche eingestellt werden. Alarmierungen werden per E-Mail oder SMS abgesetzt. Sämtliche Grenzwertabweichungen oder Netzwerkstörungen werden zur einfachen Systemdiagnose im Ereignisprotokoll aufgezeichnet. Des Weiteren können die digitalen Ausgänge angeschlossener Geräte überwacht und gesteuert werden. Dabei kann jeder Ausgang entweder manuell oder dank diverser Algorithmen automatisch geschaltet werden.

SensDesk.de ist mit einigen praktischen Tools zum Anpassen der Benutzeroberfläche ausgestattet. So können Nutzer die Namen ihrer Sensoren, Geräte und Standorte selbst bestimmen. Auch eine gruppenbezogene Überwachung und Steuerung ist möglich. Jedes aktuelle IoT-Gerät von HW group ist mit dem Portal kompatibel und kann in kürzester Zeit angeschlossen werden. Alle angebundenen Sensoren und Geräte können gemäß den Benutzereinstellungen definiert, gruppiert und strukturiert werden. Sämtliche Messwerte werden in Diagrammen mit sichtbaren Betriebs- und Sicherheitsbereichsgrenzen visualisiert. Die aufgezeichneten Daten können in zahlreiche Formate wie XLS, CSV, PDF, JPG oder SVG exportiert und weiterverarbeitet werden.

Der Onlinedienst ist exakt auf die Funktionen und Eigenschaften von HW Group Produkten zugeschnitten und ermöglicht Anwendern ein geschlossenes IT-System aus Hardware und Software. Die Portallösung kann leicht in bestehende Netzwerke integriert und schnell konfiguriert werden. SensDesk.de verfügt über eine hochskalierbare Architektur und ist damit auch für große IT-Infrastrukturen qualifiziert. Mit einem breit gefächerten Einsatzbereich eignet sich SensDesk.de sowohl für viele industrielle Anwendungsszenarien als auch für öffentliche, geschäftliche oder medizinische Einrichtungen.

 

Weitere Informationen und technische Spezifikationen finden Sie unter:

https://www.lucom.de/sensdesk.html

Download Pressemeldung SensDesk.de

LUCOM_PM_SensDesk.de.pdf (464,6 KiB)

Zurück

Fragen?

Rufen Sie unseren Support an!
0911/ 957 606 00
info@lucom.de

Benötigen Sie eine Fachberatung?

Wir kennen uns aus!
0911/ 957 606 00
info@lucom.de

Sie brauchen eine Lösung?

Wir kennen uns aus!
0911/ 957 606 00
info@lucom.de