Das 450-MHz-Funknetz

Auf einen Blick:

  • Hochverfügbare und krisenfeste Kommunikationslösung für den KRITIS-Sektor
  • Sichere Datenübertragung in Energieversorgungsnetzen
  • Leistungsstarkes und wirtschaftliches Funknetz mit großer Kapazität
  • BNetzA erteilt Zuschlag der 450-MHz-Frequenzen an die Energie- und Wasserwirtschaft

Die beste Lösung für kritische Infrastrukturen

Zu den Grundvoraussetzungen unseres sozialen und wirtschaftlichen Lebens gehört eine verlässliche und stabile Energieversorgung. Um unsere immer komplexer werdenden Stromnetze adäquat zu schützen, erfordert es eine fundierte Kommunikationslösung, die auch einem großflächigen Stromausfall (Schwarzfall) mehrere Tage standhält. Mit ihrer verhältnismäßig großen Wellenlänge stiftet die 450-MHz-Frequenz die ideale Basis für den Ausbau einer weitreichend verfügbaren und krisenfesten Kommunikationsplattform. Verglichen mit alternativen Funknetzen verfügt die Frequenz über eine tiefere Gebäudedurchdringung und höhere Reichweiten. Selbst schwer zugängliche Standorte und entlegene Gebiete können so zuverlässig erreicht werden. Zudem sind der Aufbau und Betrieb des 450-MHz-Funknetzes deutlich kostengünstiger, da weniger Sendeanlagen benötigt werden.

Aufgrund seiner technischen Eigenschaften erfüllt das 450-MHz-Frequenzband die besonderen Anforderungen im KRITIS-Sektor umfänglich. Am 09.03.2021 hat die Bundesnetzagentur der 450connect GmbH den Zuschlag für die 450-MHz-Frequenzen erteilt und damit die Weichen für einen zügigen Ausbau des 450 MHz-Funknetzes gestellt. So wird in dem Frequenzbereich künftig ein flächendeckendes, krisensicheres und hochverfügbares LTE-Funknetz für die Energie-und Wasserwirtschaft sowie für andere kritische Infrastrukturen entstehen.

Die wichtigsten Merkmale des 450 MHz-Funknetzes:

  • Starke Gebäudedurchdringung
  • Umfassende Flächenversorgung
  • Gute Ausbreitungseigenschaften
  • Langfristige Verfügbarkeit
  • Kostengünstiger Betrieb
  • Hohe Leistungsfähigkeit
  • Krisenfeste Absicherung

Darüber hinaus ist die 450-MHz-Frequenz weltweit für M2M-Anwendungen ausgelegt und ermöglicht den Einsatz moderner, standardisierter LTE-Technologien. Dank seiner hohen Leistungsfähigkeit und Kosteneffizienz wird das 450-MZz-Funknetz auch den ökonomischen Prämissen einer nachhaltigen und zukunftssicheren Breitbandkommunikation gerecht. Einen weiteren Vorteil für die Energiewirtschaft stellt die Möglichkeit der Anbindung intelligenter Mess- und Monitoringsysteme dar.

Wie geschaffen für den KRITIS-Sektor

Mit dem Nutzungsausschluss der Frequenz für die Privatwirtschaft richtet sich das 450-MHz-Funknetz vor allem an Unternehmen aus den Bereichen Energieversorgung, Telekommunikation und Verkehr. Zahlreiche Neuentwicklungen in der M2M-Technologie passen sich gerade diesen Unternehmen an und ermöglichen eine sichere Vernetzung von Geräten und Anwendungen im Versorgungssektor. In Kürze ist dafür zum Beispiel der neue ICR-2412 verfügbar, welcher speziell für die Bedürfnisse kritischer Infrastrukturen ausgelegt ist. Für eine gute und stabile Netzverbindung ist zudem eine ausgewählte Antennentechnik erforderlich. Mit unserer leistungsstarken 450-MHz-Antenne sind Sie für die Zukunft bestens aufgestellt.

Übrigens: Mit unserem VPN-Service-Portal Digicluster v3 sind Sie auch softwareseitig KRITIS-konform unterwegs. Als ganzheitliche Fernwartungslösung verfügt der Digicluster über viele Eigenschaften, die dem erhöhten Sicherheitsbedarf systemrelevanter Anwendungen entsprechen.

ICR-2412

Der ICR-2412 bringt alles mit, um von den organisatorischen und sicherheitstechnischen Vorteilen der 450MHz-Frequenz profitieren zu können. Mit LTE-M und NB-IoT-Unterstützung inklusive GPRS- und EDGE-Fallback eignet sich der Industrierouter hervorragend für LPWAN-Anwendungen und IoT-Projekte in kritischen Infrastrukturen (KRITIS). Der Router ist ausgestattet mit zwei unabhängig voneinander konfigurierbaren Ethernet-Ports (LAN/WAN), je einer RS232- und RS485-Schnittstelle sowie jeweils einem digitalen Ein- und Ausgang. Für eine sichere Datenkommunikation unterstützt der ICR-2412 die Erstellung von VPN-Tunneln mithilfe verschiedener Protokolle. Der Router stellt umfangreiche Diagnoseeigenschaften bereit, einschließlich der selbstständigen Überwachung von drahtlosen und kabelgebundenen Verbindungen, einer automatischen Neustartfunktion bei Verbindungsabbrüchen sowie einer Hardware-Watchdog.

 

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung!

Kommunikation über 450Mhz: Ich habe Interesse*
Bitte rechnen Sie 1 plus 9.

Sie möchten uns eine verschlüsselte E-Mail schicken? Laden Sie hier den PGP Public Key für jh@lucom.de herunter.

Fragen?

Rufen Sie unseren Support an!
0911/ 957 606 00
info@lucom.de

Benötigen Sie eine Fachberatung?

Wir kennen uns aus!
0911/ 957 606 00
info@lucom.de

Sie brauchen eine Lösung?

Wir kennen uns aus!
0911/ 957 606 00
info@lucom.de